#16

RE: Casino

in Stratosphere Casino and Hotel 05.07.2017 18:18
von Mia McAther | 849 Beiträge

Jaaa Mia hatte ihren Spaß, denn sie wollte den Jungen Mann ihr gegenüber ruhig in dem Glauben lassen, dass sie Seth nur von den Bildern her kannte. Wenn sie ihm erzählte das sie schon zusammen zu Abend gegessen hatten, also zu dritt in der WG. Außerdem verschwieg sie ihm lieber den Spitznamen welcher Oli für seine Zwillingsschwester gegeben hatte. Nämlich Schauffelbagger, oh ja sie konnte sich schon denken das auch Jemy seinen Spaß an dem Namen hätte. Apropo Essen, dass sollte die brünette auch mal wieder tun doch jetzt war alles zu spät der Alkohol hatte sich vollends in ihrem Blutkreislauf breit gemacht. Nur weil sich Mia mit Models und Labels auskennt, musste ja nichts heißen sie hatte eben Style und nein sie lass nicht diese Klatschheftchen oder Modemagazine. Als seine Frage kam, ob sie eben zu diesen Püppchen gehöre konnte sie nicht anders und holte mit ihrer flachen Hand aus und schlug ihm auf den Oberarm „Ascchhh seh isch soo ausch wie ein Püppchen?“ nuschelte Mia schmollte darauf auch direkt wieder. Doch nicht nur wegen der Frage, nein unter anderem auch weil der Herr wieder mit Seth begann. Seufzend verdrehte sie die Augen und leerte das Glas fast bis auf einen letzten Schluck.
Kurzerhand verschränkte die Facinelli auch noch ihre Arme vor der Brust und schwankte schon ziemlich auf ihrem Barhocker zur Seite „Ajjjaaaaa wenn man discch so höscht könnte man glauubben du wärssscht Schwullll“ alleine diese Vorstellung von den beiden brachte sie so sehr zu lachen das fast etwas schief ging, denn nach all den Cocktails musste auch Mia dringend mal was weg bringen gehen. Nur alleine würde sie es nie und nimmer schaffen, geschweige denn in diesem Riesen Casino die Toiletten zu finden oder gar den Weg zurück zu ihrer heißen Begleitung.

Im nüchternen Zustand ist der Facinelli durchaus bewusst das sie nicht alle Kerle über einen Kamm scheren darf, Peer hatte auch einen Schwanz und war absolut kein Arschloch. Gut von seiner Leidenschaft für Männer mal abgesehen, er nahm Mia wie sie war!! Also Jemy sein Sakko auszieht wird auch ihr noch ein ticken wärmer nur kann sie eben nichts ausziehen als das Kleid. Die Luft wurde mehr als knapp in den Lungen der Erzieherin, denn was man hier bot konnte sich mehr als sehen lassen. Der Blick klebte förmlich auf dem Oberkörper des Ex Seals, dann lallte Jemy auch schon wieder los. Noch immer hatte sie ja diese schmollende fast schon bockende Haltung und musste pissen wie ein Elch „Jaaa aber 9999999% schon“ maulte sie mehr als besoffen, er musste ihr da erst mal das Gegenteil beweisen von dem was er vor wenigen Sekunden noch gesagt hatte. Das er sich an seinen Sack packte war typisch Mann! „Dasssch mussscht mir beweischen“ nuschelte sie leise, mit dem Blick auf seine Brust gerichtet.

Dann aber löste sie ihre Haltung ganz schnell denn als er besoffen erzählte das er ein Ex Seal sei salutierte Mia sitzend. Rutschte dann aber vom Barhocker und trat zwischen seine Beine, ihre Hände suchten sich ohne groß zu denken einen Platz. Ja sie wollte ihm nahe sein, warum auch immer es traf sie einfach wenn es jemanden mehr als schlecht ging und so besoffen konnte die Facinelli nicht sein um zu merken wie schwer er sich selber damit tat.
Bei seinen Worten von einer Wette nahm sie ihre Hände wieder an sich und konnte nur zusehen, wie der Seal sein Hemd aufknöpfte, mitten im Casino an der Bar. Natürlich musste die Schwester des berühmten Fotografen schlucken, schon etwas ängstlich deswegen aus dem Casino geschmissen zu werden.
Was die schöne dunkelhaarige dann zu sehen bekommt lässt sie schon staunen, beide Brustwarzen waren gepierct worden, es musste sich schon ziemlich geil anfühlen. Sie selber hatte keine Piercings und im Kindergarten auch nicht ratsam, denn wenn die mal zogen war es weg. Fast schon liebevoll strich sie ihm über die Haare als er erneut Daniel erwähnte.
Jemy trank sein Glas leer, er konnte wohl nicht aus seiner Haut und war alles andere als Happy darüber und steckte noch in voller Trauer ohne es zugeben zu wollen. Noch stand sie ihm nahe und ließ ihren Blick auf seine Mitte gleiten, denn die Andeutung war mehr als deutlich gewesen. „Dann mussccht des probieren“ lallte Mia ohne darüber nach zu denken was sie gerade gesagt hatte, es musste ja mehr oder weniger ein Freifahrtschein für den Seal sein.
Dann mit einem mal erstarrte sie in ihrem schicken Kleid „Wasch?“ ja sie hatte schon gehört irgendwas mit heiraten „Beweisch es mir“ war alles was sie noch sagte und war dabei sein Hemd wieder zu schließen, denn wenn es ihm wirklich ernst war sollte er doch gut aussehen.
Jetzt aber trippelte Mia auf der Stelle lange konnte sie den schmerzenden Druck auf ihre Blase nicht mehr halten und zerrte an seiner Hand. Knallte der Kerl an der Bar Geld hin und zog Jemy mit sich ..

<< Überrasch mich @Jemy Tomke McAther


nach oben springen

#17

RE: Casino

in Stratosphere Casino and Hotel 09.09.2017 18:50
von Jemy Tomke McAther | 2.216 Beiträge

Oh man @Mia McAther neben ihn gehen zu haben bringt ihn noch irgendwann ins Grab. Ihre Wiegenden Hüften als sie beide aus dem Fahrstuhl getreten sind , da kann man einfach nicht wegsehen. Sie ist sich vielleicht selbst nicht bewusst das sie in diesem Kleid neben ihn glänzt wie der hellste Stern am Himmel. Das ihr hinterher geschaut wird bei jedem Schritt den sie geht und die Spieleautomaten hinter sich lässt. Seine Hand wird los gelassen und Mia schaut sich nach einem Freien Platz um welchen sie auch gleich findet und drauf zu geht.
"Ich besorge etwas zu trinken!" sagt er noch zu ihr. Er schaut ihr nach und kann einfach seinen Blick nicht von ihr nehmen. Es ist so als wenn sie der Pluspohl vom Magneten ist und ihn immer wieder anzieht. In seinem Leben hatte er bis jetzt nur scheiße erlebt und jetzt, jetzt ist Mia da und es fühlt sich so an als wenn nur für ihn allein jeden Tag auf´s neue die Sonne aufgehen wird und das nur weil Mia ihn anlächeln wird. Fuck er wird zu einem Weichei werden das geht nicht darum Atmet er tief durch wendet sich um und steuert die Bar an um irgendwas zu trinken zu holen was nicht gleich wieder vollreinhauen wird denn sein Schädel ist immer noch am Platzen. Als er sich dann zu ihr Gesellt stellt er die Getränke ab und stellt sich hinter ihr. Einen seiner Arme legt um ihre Taille und seine Wange legt er an ihr.
"Also ich bin dafür das wir nach dem Casino den Whirlpool noch mal ausprobieren in meiner Suite! Und ich bin auch der Meinung das wir das Nackt tun sollten damit wir nicht noch mit Nassen Klamotten in der Tasche nach Hause fliegen werden!" murmelt er ihr ins Ohr. Sie kann spüren das er lächelt an ihrer Haus denn seine Lippen liegen sehr nah an ihrer weichen Haut.
"Und ich bin auch noch dafür das wir die letzte Nacht so richtig auskosten sollten und die ganze Nacht..." er bricht seinen Satz ab und lässt seine feuchte Zunge ganz langsam an ihren Hals hinunter fahren. An ihrer nackten Schulter haucht er ihr einen zarten Kuss auf. Oh ja er will sie verrückt machen einfach auch um zu sehen wie sie darauf Reagiert. Wie sie Reagiert auf das was er mit ihr tun kann. Seine Frage ist denn nur: Will sie ihn auch sosehr wie er sie möchte? Genau das ist was er Herausfinden möchte. Er dängt seinen Schritt gegen ihren Hintern und es ist deutlich zu spüren wie hart er ist. Er Küsst an ihren Hals hinauf bis zu ihren Ohrläppchen an dem er knabbert. Leise gibt er ein knurren von sich und flüstert ihr dann ins Ohr:
"Das ist deine Schuld!" Seine Hüfte wiegt er kurz hin und her damit sie seine Härte noch ein bisschen mehr zu spüren bekommt.
"Das hat noch nie jemand so schnell geschafft außer du!" fügt er noch schnell flüsternd hinzu. Dann tritt er einfach von ihr weg und setzt sich an den Tisch auf die andere Seite des Raumes. Oh ja jetzt ist er wirklich gespannt ob sie ihre Schenkel aneinander pressen wird weil es zwischen ihren Beinen feucht und geschwollen ist und sie dieses Gefühl unterdrücken möchte ihn genau jetzt wieder hinter ich stehen zu haben damit er sie in eine Dunkle Ecke ziehen kann um sich um ihr triefendes Geschlecht zu kümmern oder ob sie einfach ruhig dort stehen bleibt und weiter spielt und seinen Test ob sie so sehr auf ihn Reagiert wie er auf sie nicht bestehen wird.

Er bekommt Karten und setzt ein Paar Chips. Aber Mia lässt er nicht aus den Augen.



-----------------------------------------------------------------------------


Hearts are wild creatures, that´s why our rips are cages.

zuletzt bearbeitet 09.09.2017 18:57 | nach oben springen

#18

RE: Casino

in Stratosphere Casino and Hotel 12.09.2017 15:03
von Mia McAther | 849 Beiträge

Oh der McAther war sehr bewusst wie sie auf die Männerwelt und ja auch auf einige Frauen reagierte, doch es interessierte sie nicht mehr. Mia war nun mehr als glücklich verheiratet und dies sollte so lange anhalten bis das der Tod sie beide trennte.
Schnell war ein freier Platz am Tisch gefunden und sie hatte sich dazwischen gemoggelt, man machte einen schönen Frau aber auch gerne mal Platz. „Ist gut Schatz“ sagte sie ihrem Mann noch nach sie sah Jemy selber noch einen Moment lang an und lächelte bis über beide Ohren hinaus. Ja sie hatte sich mehr als nur in diesen Chaoten verliebt. Das beste an dem ganzen war, er gehörte IHR ganz alleine, für immer und ewig!
Alles in ihrem bisherigen Leben hatte sich binnen von Sekunden verändert und das sehr zum Positiven und ja auch hoffte Mia, ihr Twinny Oliver würde ihr weiterhin zur Seite stehen wie eh und je.
Zwei Gläser wurden auf den Tisch gestellt und männliche Arme schlagen sich um ihre Taille, was die junge brünette nur noch mehr grinsen ließ. Sie konnte seinen Duft ganz genau unter all den anderen herausfiltern. Seine warme Wange hatte sich an ihre weiche haut geschmiegt, sie hörte leise gesprochene Worte blickte aber weiterhin auf den Tisch. Mia schloss für kurz die Augen, eine herrliche Vorstellung, leichte drehte die Erzieherin ihren Kopf zur Seite „Machen wir Schatz, ein letztes mal Whirlpool in Vegas“ küsste ihr nahe dem Ohr und sah wieder nach vorne. Hatte aber ihre Hand auf die seine gelegt und drückte diese voller Anspannung, wegen dem spielenden Runde.
Jemay dachte gar nicht daran ihr unanständige Sachen ins Ohr zu flüstern, als er aber seine Zunge ihren Hals hinab führt, verspürte Mia eine Gänsehaut der Sonderklasse. Wie konnte er sie hier am Tisch nur noch verrückt machen. Ihre Hand drückt immer fester zu, denn es kamen ja noch gehauchte Küsse dazu, Gott sie musste etwas trinken. Gott jaaaaa sie wollte ihren Mann, wie sie ihn wollte aber jetzt abbrechen und nach oben verschwinden? Nein das hatte der Herr McAther sich jetzt selber eingebrockt jetzt musste er dafür leiden, sie hier so anzuheizen und dann nein nicht mit Mia McAther.
Ihr war seine mehr als geile Mitte nicht entgangen und doch ließ sie ihren Mann zappeln, es erregte sie zunehmend das sie die erste sein sollte und doch Strafe musste sein. Sie hatte ein rotes Kleid an, jeden noch so kleinen feuchten Fleck würde jeder sofort sehen und Bescheid wissen. Seine Frau musste schon die Beine zusammenpressen und die Luft anhalten, wenn sie nicht über den ganzen Tisch hinweg stöhnen wollte. Der geile Blödmann konnte es aber auch nicht gut sein lassen. Nein ruhig war der Twinny nicht, etwas unruhig und nicht wirklich bei der Sache stand Mia am Tisch. Verlor die erste Runde und sah zu Jemy rüber, er konnte sich ja hinsetzen.Ihr Blick war schier tödlich und doch musste sie sich konzentrieren, hier ging es um etwas Geld Pokerface war schon gar nicht mehr möglich. Wieder setzte sie und hatte Glück sie gewann gegen die Bank vor lauter Freude entwich ihr ein freudiges grunzen (@Oliver Facinelli) etwas peinlich berührt ging es weiter die Chips wurden über den Tisch geschoben und immer zu kam dieses freudige Grunzen aus ihrem Mund. Es war der Jungen Frau schon richtig peinlich, überhaupt noch einmal weiter zu spielen. Leerte ihr Glas auf Ex und verließ den Tisch nach gewonnener Runde. Immerhin hatte es Mia geschafft aus ihren 1000$ etwas über 5000$ zu gewinnen.

@Jemy Tomke McAther


nach oben springen

#19

RE: Casino

in Stratosphere Casino and Hotel 12.09.2017 16:34
von Jemy Tomke McAther | 2.216 Beiträge

Er sitzt auf seinen Platz und beobachtet @Mia McAther und grinst weil er genau sieht wie sie versucht so zu tun das sie nicht geradeso richtig Geil ist. Er würde jetzt gern seine Faust Siegessicher in die Luft strecken und ein kleines Tänzchen aufführen aber das Tänzchen führt ja bereits seine Frau auf als sie das Spiel Gewinnt was ihn lächeln lässt. Er selbst verliert die ersten Runden weil er sich nicht richtig auf das Spiel Konzentrieren kann. Nach einigen verlorenen Spielen versucht er aber dann seine Aufmerksamkeit auch auf das Spiel zu richten und nicht auf Mia die gerade eine Glückssträhne hat. Nach ein paar Gewonnenen Runden hat er auch knapp an die 3000 Dollar in der Tasche. Wenn sie davon nicht schöne neue Ringe bekommen werden denn weiß er auch nicht. Da an seinen Tisch nicht so viele sitzen wie bei Mia ist sein Gewinn auch kleiner ausgefallen. Er erhebt sich von Tisch und geht zur Kasse bei der man die Chips in Geld oder andersherum eintauschen kann. Er bekommt sein Geld und geht dann zu Mia.
"Na mein Glückspilz bereit den Badespaß einzuläuten?" fragt er sie leise ins Ohr und grinst dabei.
"Wenn wir wieder in Orlando sind wird das erste sein das du dir einen Verlobungsring und einen neuen Ehering aussuchen darfst!" murmelt er und Küsst ihre Wange. Sie tauschen auch Mia´s Chips in Geld um und verlassen dann das Casino um in seine Suite zu gehen.


Hearts are wild creatures, that´s why our rips are cages.

nach oben springen


Besucher
13 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:
Arizona Grayson, William Campbell, Owen Kinkade, Darya Ivanova, Olivia Matthews, Catriona Blair Jones, Marina Jordan Kingsley, Noah Grayson, Alexia Smoak, Ray Isaac Whiteley, Lily Levitt, Adrian Tanner, Ariel Hunter

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Chiron Griffin
Besucherzähler
Heute waren 71 Gäste und 61 Mitglieder, gestern 210 Gäste und 100 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 5063 Themen und 258356 Beiträge.

Heute waren 61 Mitglieder Online:
Adrian Tanner, Alessia Russo, Alex Telford, Alexej Baskerville, Alexia Smoak, Ariel Hunter, Artemis Argeneau, Bradley Tanner, Caitlin Brooks, Carter Leighton, Catriona Blair Jones, Charlene Ramone, Charlie Ross, Chester Harrington, Chiron Griffin, Claudio Augustus de Angelis, Darya Ivanova, Diane Tanner, Drew Nagorian, Elisabeth Riley Kingsley, Elissa Lara Wolkowa, Ethan Smoak, Holly Isla Whiteley, Jamie Michaels, Jelena Petrova, Josie Annabella Smoak, Joyce Adkins, Keziah Cyrian Delaney, Kimberly Byrne, Kyle Stark, Lian Levitt, Lily Levitt, Lucian Moreau, Madeline Orvil, Mae Teagan Solomons, Malia Johnson, Marina Jordan Kingsley, Mayla Carlin, Mila Novák, Nicolas O`Connor, Noah Grayson, Norah Grayson, Oliver Facinelli, Olivia Matthews, Owen Kinkade, Rafael Lazarra, Ray Isaac Whiteley, Riley Max Jones, Ro Black, Robin Henderson, Rue Carlin, Samantha Grayson, Samuel Whiteley, Sarah Jameson, Savannah Demartino, Sharon Johnson, Shawn McDermott, Tyler Carlin, Victoria Raven Kingsley, Viktoria Linnea Andersen, William Campbell


disconnected The Bright Side Blubberbox Mitglieder Online 13
Xobor Forum Software © Xobor