#1

Brother And Sister Are Still Missing

in Familie 09.01.2019 23:52
von Adrian Tanner | 3.424 Beiträge


» Vor- & Nachname: Adrian & Katelyn Tanner
» Alter & Geburtstag: 17. Mai 1987 / 31 Jahre & 12. Februar 1993 / 25 Jahre
» Beruf: Detective bei der Special Victims Unit & Moderatorin bei XL 106,7 FM
» Gesellschaftlicher Rang: Mittelschicht
» Avatar: Nick Bateman & Ashley Tisdale

» Charakter Adrian:
besitzergreifend ♦ stur ♦ zielstrebig ♦ bestimmend ♦ stolz ♦ mutig ♦ facettenreich ♦ direkt ♦ impulsiv ♦ eifersüchtig ♦ misstrauisch ♦ ehrlich ♦ beschützend ♦ loyal ♦ familiär ♦ verlässlich ♦ selbstbewusst ♦ intelligent ♦ konsequent ♦ trügerisch ♦ humorvoll ♦ wissbegierig ♦ teamfähig ♦ lebensmüde ♦ charmant ♦ eitel

» Charakter Katelyn:
#Fröhlich #Chaotisch #Liebevoll #Humorvoll #Spontan #Ungeduldig #Abenteuerlustig
#Begeisterungsfähig #Leichtsinnig #Redet-Bevor-Sie-Nachdenkt # Lebensfroh


» Storyline Adrian:
Adrian wurde in Houston, Texas, geboren und wuchs dort mit seinem älteren Bruder und seinen zwei jüngeren Schwestern auf. Sein Vater war ein Seal, weshalb dieser selten zu Hause war. Somit sah er seine Kinder auch eher weniger und bekam nicht mit wie die drei heran wuchsen. Doch zum Glück war Gerard Tanner Senior - Adrian's Großvater - da und übernahm die männliche Vorbildfunktion für die zwei Jungs. Er griff seiner Schwiegertochter unter den Armen und tat alles um es der jungen Frau etwas leichter zu machen.
Mit dem Abschluss an der High School folgte die Sorge was Adrian in Zukunft machen möchte um somit seine Brötchen zu verdienen. Er schrieb sich einfach am College ein und belegte 6 Monate lang Psychologie Kurse. Spontan und ohne große Hoffnungen reichte er eine Bewerbung bei der Polizei Academy ein und zu seinem überraschen wurde er angenommen. Adrian bestand die nötigen Test um am Ende eingestellt zu werden. In diesem Beruf fühlte er sich wohl und stellte fest, dass er die richtige Entscheidung getroffen hatte. Einige Jahre verbrachte er als Streifenpolizist in Houston, doch plötzlich öffneten sich einige Türen in seiner Karriere die er unmöglich ungeöffnet lassen konnte. Adrian wurde zur Drogenfahndung versetzt und übernahm hin und wieder kleinere Undercover Jobs. Seine High School Liebe, welche schon seit einigen Jahren bestand, zerbrach an seiner Karriere Laufbahn, da er bei einem Undercover Job seine Fake Freundin zu nah an sich heran ließ. Auch seine Lebensgefährtin suchte Nähe bei einem anderen und somit war die Trennung das Beste was sie in diesem Moment hätten machen können.
Doch Adrian konnte sich damit nicht lange befassen, da schon die nächste Beförderung vor der Tür stand. Er bekam einen Job um gegen die Russen Mafia zu ermitteln, da diese vermehrt in Orlando, Florida, auffällig wurden. Adrian flog nach Orlando um die dortige Intelligence Unit zu unterstützen und auch wieder Undercover tätig zu sein. Mehrere Monate lebte er seine Rolle und musste echt aufpassen nicht komplett der dunklen Seite zu verfallen, daher war er ganz froh als die Festnahme erfolgte und er einige Wochen Urlaub in seiner Heimatstadt Houston machen konnte. Doch Adrian beschloss in Orlando und in dieser Einheit zu bleiben, weshalb er seit dem in Orlando lebt und darüber auch sehr glücklich ist.
Mitte 2015 lernte er auf dem Polizeirevier die Streifenpolizistin Malia Johnson kennen. Ihre große Schwester war zu diesem Zeitpunkt noch Adrians Partnerin, auf Beruflicher Ebene. Der erste Eindruck war nicht sehr positiv, auf Beiden Seiten doch dies änderte sich nach 8 Monaten. Sie freundeten sich an und verbrachten immer mehr Zeit miteinander, bis sie sich irgendwann eingestehen mussten, dass sie sich ineinander verliebt hatte. Seit 2016 sind die Beiden nun ein Paar und ganz frisch zusammen gezogen. Passend zu seinem Job Wechsel von der Intelligence zu den Special Victims.


» Storyline Katelyn:
Katelyn wurde am 12.Februar 1993 in Houston, Texas, geboren. Dort wuchs sie auch mit ihren zwei großen Brüdern und ihrer Schwester auf. Ihr Vater gehörte zu den Navy Seals und glänzte somit eher mit Abwesenheit im Leben der Familie. Glücklicherweise unterstütze Kates Großvater die Familie und half seiner Schwiegertochter im Alltag und mit den Kindern. Trotz der enormen Präsenz ihres Großvaters, waren es doch ihre Brüder zu denen sie das größte Vertrauen hatte und die ihre männliche Bezugsperson wurde. Die Kleine vergötterte beide von Anfang an, genau deswegen waren ihre alle ersten Schritte auch um ihrem ältesten Bruder folgen zu können und ihr erstes Wort "Adi" was natürlich Adrian bedeuten sollte. Auch in den nächsten Jahren veränderte sich das nicht wirklich. Ihre Schwester liebte Kate nicht weniger und hatte in ihr sogar auch eine gute Freundin die sie niemals missen wollte. Kate ist extrem dankbar für ihre tolle Familie

Aus dem stehts fröhlichem Kind wurde eine junge Frau die ihre gute Laune behielt. Kate war schon immer voller Energie und so gut wie gar nichts konnte ihr schlechte Laune bereiten und selbst wenn, hielt das nie wirklich lange an. Früh schon fand sie ihre Liebe zur Musik, besaß sogar selber etwas musikalisches Talent und konnte reden wie ein Wasserfall. Genau diese Kombination brachte sie schon wären der High School zum Radio. Dort konnte sie beide Leidenschaften vereinen und fand somit ihre Berufung. Nach der High School folgte die junge ihrer Abenteuerlust und reiste ein Jahr durch die Welt um danach ihren Bruder nach Orlando zu folgen. Sie nutzte die Gelegenheit dort Journalismus zu Studieren und ihrem Bruder wieder näher zu sein. Während ihres Studiums jobbte sie schon beim erfolgreichen Radiosender XL 106,7 FM und somit war es nicht verwunderlich das sie dort auch nach der Uni einen Job ergatterte. Mittlerweile moderiert sie dort ihre eigene Sendung und sieht Orlando als ihr zu Hause an. Sie ist eine lebensfrohe Chaotin, die das Leben durch und durch liebt, genauso wie ihre Freunde und Familie.


» Schreibprobe Adrian:
Wie lange war er nun eigentlich weggewesen? Er hatte aufgehört die Tage zu zählen als er von heute auf morgen verschwinden musste. Es brach ihn das Herz erneut einfach verschwinden zu müssen, ohne ein Wort an Emma oder Diane. Er musste seine Lieblingsfrauen einfach verlassen ohne das sie eine Ahnung hatten wo es den Texaner hin verschlagen hatte. Doch als er einige Nächte keinen Schlaf bekam, verschwand auch sein Zeitgefühl. Aber es waren sicherlich 2 bis 3 Monate in denen man kein Lebenszeichen von ihm bekam. Seine Partnerin, Malia's Schwester Sharon, konnte auch nichts sagen und hätte es auch gar nicht gedurft, aber sie wusste genauso viel wie alle anderen. Die Einzigen die etwas wussten, waren der Sergeant - welcher Schwieg wie ein Grab - und Adrian selbst, welcher sein Handy zu Hause lassen musste. 18 Uhr in El Paso, an der Mexikanischen Grenze, startete der Flieger in Richtung Orlando. Der Job war erfolgreich beendet und Adrian konnte direkt nach Hause. Während des knapp 4 Stunden Fluges erinnerte er sich, dass Emma ihn zu einer neuen Premiere eingeladen hatte. Jetzt hoffte er nur noch das er bis 20 Uhr auch am Theater war und seine kleine Schwester mit seiner Anwesenheit überraschen kann. Der Flieger landete durch die 2 Stunden Zeitverschiebung sogar pünktlich. So musste Adrian nur noch mit einem Taxi nach Hause fahren, duschen und umziehen. Er konnte da ja nicht mit seinen alten dreckigen Klamotten aufkreuzen, daher zog er sich zu seiner Jeans immerhin ein weißes Hemd an und zog ein Jacket über. Dann fuhr er direkt selbst mit seinem Motorrad zum Theater. Auf zwei Rädern war er schneller als mit 4. Den Helm nahm er erst ab als er zu den Schauspielern wollte. Natürlich musste er den Sicherheitsmitarbeitern erst einmal seine Marke zeigen und beweisen das er Emmas Bruder war. Dann erst ließen sie ihn durch und er konnte an der Garderobe von ihr klopfen. Er wartete darauf, dass er herein gerufen wurde, immerhin wollte er seiner Schwester nicht beim umziehen überraschen. Irgendwie war er nervös, aber er freute sich darauf seine Schwester zu sehen. Ob Diane auch bei dieser Premiere war? Ansonsten musste er ihr zu Hause einen Besuch abstatten und einfach mitten in der Nacht vor ihrer Tür stehen. Aber nun war es Emma, welche die erste war, welche er nach seiner Ankunft aufsuchte.


» Schreibprobe Katelyn:
Es war 2 Uhr Nachts und ich konnte mal wieder nicht schlafen. Ein glück war morgen Sonntag und somit würde mein Wecker nicht gnadenlos um 4:30 Klingeln. Tja man könnte meinen das wäre ein Grund zur guten Laune, reichte aber diesmal nicht aus. Und das wiederum war eine absolute Seltenheit bei mir, war ich doch sonst derjenige der die Menschen sogar in herrgotts Frühe mit ekelhaft guter Laune nervte. Aber es war mittlerweile schon eine Woche her, das mein Bruder quasi als verschollen galt. Meine anfängliche leichte Besorgnis war mittlerweile zur echten Sorge ausgewachsen und ich verfluchte ihn jedes mal wenn sich seine Mailbox,anstatt er, meldete. Mein Repertoire an Flüchen war ziemlich umfangreich, das brachten ältere Brüder nun mal so mit sich, allerdings brachte mir das am Ende auch nichts. Ich vermisste meinen Bruder und ich hatte echt schiss das er irgend eine Scheiße gebaut hatte oder das ihm etwas zugestoßen war. Die ersten Tage hatte ich mich einfach nur abgelenkt, gearbeitet und mich etwas herum getrieben. Mich einfach versucht zu beruhigen. Klappte nu nicht mehr, genau deswegen lag ich nun auch mitten in der Nacht wach und versuchte zum 10. mal ein paar Dinge für den Sender vorzubereiten. Neben mir brannte eine meiner Duftkerzen, von denen ich alleine 10 in meinem kleinen Zimmer hatte. Aus trotz hatte ich mir nen ganzen Karton gekauft und die Bude damit gepflastert. Kindisch, mag sein aber das war mir sowas von egal!!! Ich war sogar kurz davor gewesen das Zimmer meines Bruders Pink zu streichen, einfach nur weil er nicht da war und ich es nun konnte. Allerdings hatte ich am Ende wie immer nur die Wäsche eingesammelt und etwas aufgeräumt. Ach verdammt ich vermisste meinen Idioten von Bruder wirklich. Würde er noch länger wegbleiben müsste ich unseren Eltern bescheid geben, bisher hatte ich sie vertrösten können und hatte ihn Gedeckt. Es reichte aus das ich mir Sorgen machte, meine Eltern sollten sich nicht dazu gesellen.

Als ich merkte das mein Bierchen dem Ende zu ging, nahm ich meine Kopfhörer von den Ohren und hörte nun ohne Musik ein seltsames Geräusch aus dem Loft. Ich erstarrte für einen Moment und lauschte... wieder ein Geräusch und meine feinen Haare im Nacken richteten sich auf. Verdammte Scheiße, da war jemand !!!! Na geil, mein Bruder war verschollen und ich durfte mich nun mit einem Einbrecher alleine rum schlagen. Sofort griff ich nach meinem Handy um die Polizei anzurufen, nur um zu sehen das der scheiß Akku leer war.....FUCK... Tja wie hieß es so schon, selbst war die Frau. Also rappelte ich mich so leise es ging auf, schnappte mir den knall rot Regenschirm hinter der Türe als Waffe. Nicht die Beste vielleicht, aber eben dafür das erst Beste was ich fand. Ich hielt das Teil wie ein Schwert (ich schaute echt zu viel Games of Thrones) und schlich damit bewaffnet aus meinen Zimmer, den Geräuschen entgegen. Mein Herz wummerte so laut in meiner Brust, das ich den Einbrecher fast nicht mehr hörte. Doch kurz vor dem Wohnbereich blieb ich in einer Nische stehen und wartete darauf das der Kerl näher kam und ich ihn niederschlagen konnte. Nur scheiße das ich dies mit einem Regenschirm versuchte. Denn just in dem Moment als ich los legte, löste sich der Verschluss und anstatt eines K.O. Schlages für den Idioten, der es wagte ins Loft einzubrechen, sprang er einfach nur auf und verdeckte mir die Sicht. " Verpiss dich du Arsch!!!! Sonst ruf ich die Bullen" drohte ich dennoch frei raus und sah durch den knall roten Schirm immer noch nicht das es kein Einbrecher sondern Jimmy war, den ich hier bedrohte. Mit dem nun offenen Schirm versuchte ich dennoch den Kerl in die Flucht zu schlagen und hohlte aus.



» Vor- & Nachname: XX Tanner || XX Tanner (wenn nicht verheiratet)
» Alter & Geburtsjahr: *1985 ~ 33 Jahre || *1989 ~ 29 Jahre
» Beruf: Army Soldat? || Kindergärtnerin?
Dies sind nur Vorschläge, wir sind auch für andere Ideen offen, behalte uns aber das Veto !

» Gesellschaftlicher Rang: Mittelschicht
» Beziehung zum Sucher: großer Bruder || jüngere Schwester
» Avatar Vorschlag: Adam Senn // Mariano Di Vaio || JDianna Agron // Kristin Kreuk // Lyndsy Fonseca
Dies sind nur Vorschläge, wir sind auch für andere Ideen offen, behalte uns aber das Veto !


» Gemeinsame Geschichte: Vieles steht ja bereits oben in unserer Story. Wir sind alle zusammen in Houston, Texas geboren und aufgewachsen. Eine kleine Ranch mit ein paar Pferden. Unser Vater war selten zu Hause, weshalb unsere Mutter uns alleine großzog. Sie hatte aber Unterstützung von unserem Großvater, Väterlicherseits, welcher besonders für die Jungs ein großes Vorbild war. Er brachte ihnen die Natur näher, Angeln und Campen waren in den Ferien ein Muss. Ob die Mädels auch mal dabei waren? Vielleicht.
Wie eure Geschichte weiter geht überlasse ich euch, aber wir haben immer Kontakt gehalten auch wenn wir nicht immer im selben Ort oder Bundesstaat waren. Die Feiertage, vor allem Thanksgiving und Weihnachten, waren wir immer alle zusammen soweit unsere Jobs dies zuließen. Alles weitere können wir im Fragebereich oder aber Intern klären


» Probepost:
[X] Ich hätte gerne einen Post aus der Sicht des Charakters
[] Mir reicht ein alter Post
[] Ich brauche keinen Probepost
[] Ich würde gerne ein Probeplay machen

» Notiz am Rande: Hier gilt das übliche, RL geht immer vor und 24/7 online zu sein ist kein muss. Allerdings sollte eine gewisse Aktivität vorhanden sein. Gerne kann das Gesuch auch Intern vergeben werden, als bestehender Charakter oder Zweitcharakter. Andere Verwandte sind ebenfalls gerne gesehen!




           

Colson Cooper und Katelyn Tanner gefällt das
Katelyn Tanner findet das cool
Katelyn Tanner und Malia Johnson lieben das
Katelyn Tanner stalkt es
zuletzt bearbeitet 10.01.2019 11:57 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Deliah Tremblay
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste und 7 Mitglieder, gestern 286 Gäste und 62 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 6685 Themen und 347688 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
Ariel Harrington, Floyd Callaghan, Jonathan Black, Salem Black, Sam Hunter, Sky Lynch, Ylva Wright


disconnected The Bright Side Blubberbox Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor