#1

Casino Royal (Casino und Tanzclub) sucht seine Barchefin !!!

in Mitarbeiter | Angestellte | Kollegen 19.03.2018 16:54
von Seth Cunningham | 373 Beiträge


» Vor- & Nachname: Seth Cunningham
» Alter & Geburtstag: 23. August 1988
» Beruf: Boss vom Casino Royal
» Gesellschaftlicher Rang: Oberschicht
» Avatar: Stephen James

» Charakter:

-->Charakterlich kann man über Seth behaupten, dass er sehr Vielschichtig ist. Er ist sowohl der strenge und manchmal sehr aufbrausende Arsch, der kein Blatt vor den Mund nimmt und Arschtritte gerne selbst verteilt, stur wie zehn Esel ist und ein Ego hat was bis zum Mars reicht und wieder zurück, doch sowohl auch seine guten Eigenschaften hat. Er ist ein sehr gerechter Mann. Legt sehr viel Wert auf höffliche Umgansformen und Respekt. Toleranz schreibt er groß, sowohl was Hautfarbe, Geschlecht, Sexuelle Orientierung oder die Vergangenheit eines Menschens angeht. Er ist der festen Überzeugung, dass jeder Mensch eine zweite Chance bekommen sollte, wenn er sich Einsichtig zeig und dafür kämpft. Lügner haben bei ihm keine Chance, sowie Leute die über Leichen gehen. Er prahlt nicht mit seinem Geld, denn Dieses bedeutet ihm recht wenig, gibt er es doch lieber für gute Zwecke aus und bezahlt seine treuen Mitarbeiter sehr gut. Freunde und Angestellte seines Ladens sieht er als Familie an und behandelt diese auch so. Sein ausgeprägter Sinn für Humor und sein Charm teilt er gerne mit der Menschheit. Er selbst sagt über sich, dass man ihn erlebt haben müsse um urteilen zu können, ob man ihn leidn oder nicht leiden könne!

» Storyline:

-->Seth Cunnigham wurde vor 29 Jahren in London, Groß Britanien geboren. Es war zur Abwechslung mal ein sehr sonnigen Tag im sonst so regnerischen England gewesen, was doch schonmal ein gutes vorzeichen Zeichen war. Seth war der älteste Sohn von Bruce und Klara Cunnigham und ein absolutes Wuschkind. Sein Vater, ein Amerikaner, war und Chef einer großes Metallbaufirma und war nach England gezogen weil er sich dort in Klara verliebt hatte, bei einem Auftrag in der Firma wo sie arbeitete. Seine Mutter Klara-Jane, Reporterin bei einem Nachrichtensender, war von Anfang an begeistert von Bruce gewesen und verliebte sich auch promt in diesen. Dann kam bald auch Seth und die große Frage wo sie mit ihrem Sohn nun leben wollten. Da Bruce immer noch Chef seiner Firma war, die nicht schlecht lief, gingen die Drei zusammen nach Amerika. Seth verlebte eine normale Kleinkindphase, lernte normal sprechen und konnte Laufen bevor er Krabbeln konnte. Denn der junge Cunningham wusste schon früh, dass er vor niemanden kriechen wollte, was sich in seinem weiteren Leben spiegeln würde. Als Seth 5 Jahre alt war, erzählten ihm seine Eltern das er bald einen kleinen Bruder bekommen würde. Die Freude war seinerseit riesig, wollte er doch immer einen haben. Doch wenige Jahre später passierte ein Unglück, was die Familie sehr erschütterte! Seth kleiner Bruder Embry starb an einem inoperabelen Hirntumor der sich u den Hirnstamm gewickelt hatte. Damals war Seth gerade 10 Jahre alt und seine Mutter zum 3. Mal schwanger. Der tragische Verlust hätte ihr fast auch das 3. Kind genommen, doch seine kleine Schwester kam gesund zur Welt. Zwar etwas zu früh, doch sie war gesund und das zählte ja. Um besser mit dem Verlust von Embry umgehen zu können verließ die Familie ihre Heimat Los Angles und zog nach Miami, Florida um. Dort verlebte Seth weitere 5 Jahre seines Lebens und baute mächtig viel Scheiße. Mit 16 Jahren nach er den Spitznamen ´EM`an um seinen Burder weiter bei dich haben zu können. Seth geriet bald an falsche Freunde, so nannten es seine Eltern zumindestens, doch der junge Cunningham fand sie garnicht so schlecht. Sie stürmten jede Party und hatten eine menge Spaß. Auch endeckte er das es Mädchen gab die ihn mehr als nur den Kopf verdrehten und seine Leidenschaft für Tattoo´s. Fast hätte ihm dies Alles den Abschluss gekostet, nur durch einen kräftigen Streit mit seinem Vater hatte er die Augen etwas geöffnet und sich um seine Noten gekümmert, denn Seth war nicht dumm. Nein er war ein richtiges Genie was Zahlen anging! Seth fand irgendwann das er in Miami, zwischen Drogen und Alkoholrausch nicht glücklich werden könnte und zog zum studieren nach Orlando um. Dies war nicht weit weg von seiner geliebten Familie und so konnten sie sich immer wieder besuchen, doch er war von seinen falschen Freunden weg. Seth hatte über all seine Lebensjahre nur einen Berufswunsch gehabt und dass war ein eigener Club! Und nach einer schweren Verabschiedung stieg er in seinen Wagen und machte sich auf den Weg in sein neues Leben. In Orlando gründete er mit einem guten Bekannten eine Bar. Diese lief super und doch bemerkte Seth irgendwann starke Unstimmigkeiten in den Zahlen. Man hatte ihn um eine menge Geld betrogen und so brach er seinem angeblichen freund erst den Kiefer und ließ sich dann auszahlen. Zwei Jahre vergingen und er hatte sich seinen Lebenstraum erfüllt. Sein Laden, das Casino Royal, sowohl Casino als auch Partylokation wurde eröffnet und zog genug Partygäste und Spieler an, dass er in den ersten 4 Monaten so schwarze Zahlen schrieb, dass Seth sich ein riesiges Appartment am Strand kaufen konnte, mit Dachterasse und eigenem Aufzug, was ihn natürlich auch in der Frauenwelt beliebt machte. Er war sein eigener Boss. Seine Eltern waren mächtig stolz auf ihren Sprössling, denn er schaffte fast alles aus eigener Hand. Klar hatte er Hilfe beim Umbau bekommen, Daddy´s Baufirma sei dank, doch alles andere war wein Werk gewesen! Seines und das seiner Freunde und Angestellten!

» Schreibprobe:
Das Seth Laden als nobel galt, wusste er genau, hatte er doch echt ne menge Geld über die Jahre in diesen fließen lassen und war nun stolz darauf. Er liebte diesen Laden und das nicht all zu knapp. War er doch alles was er im Leben erreichen wollte! Okay die vielen vielen Doller auf seinem Konto waren ein süßer Beigeschmack und die Belohnung dafür, dass Seth sein Leben dem Casino Royal verschrieben hatte. Seine große Familie bestehend aus seinen Eltern, seiner kleinen Schwester, seinem besten Kumpel Sam Hunter und seinen Angestellten, gaben ebenfalls sehr viel Liebe mit in sein Geschäft und so konnte er der erfolgreiche Mann sein, der er heute war. Doch das Leben hatte auch seine Schattenseiten. Denn vor einigen Wochen, bekam er eine Nachricht die er eigentlich nicht hören wollte in diesem Moment. Seine beste Tänzerin Kim erwartete ein Kind! Der junge Cunningham war im ersten Moment etwas geschockt gewesen und ratterte im Kopf schon die Verluste runter, doch er hatte sich mega für die kleine Kim gefreut. Seid Jahren hatte sie schon versucht mit ihrem Partner ein Kind zu bekommen und so gönnte er ihr dies von ganzem Herzen. Die Baby Willkommensfeier würde auch hier statt finden, denn das neuste Familienmitglied sollte gebührend willkommen gehießen werden und gleich die Luft schnuppern, die seine Eltern schnupperten. Denn sowohl Kim als auch ihr Lebensgefährte waren ein Teil des Ladens. Sie als Tänzerin und er war der Mann für die gesamte Technik, ein Glück das er nicht in Mutterschutz gegangen war, sonst wäre Seth vermutlich an einem Herzinfarkt verstorben. Aber er brauchte nun ein neues Mädchen und eine Vernünftige noch dazu, was hier echt schwer zufinden war. Klar hatte er mitlerweile schon 15 Mädchen hier gehabt, doch sie wollte nur das gute Geld haben was er zahlte und bewegten sich wie Flasche leer. Sowas konnte er nicht gebrauchen! Als eran diesem Morgen seinen Laden betreten hatte, wurde er gleich daran erinnert, dass er heute das 16. Vorstellungsgespräch haben würde. Eine gewisse Naima Rivet hatte sich angemeldet! Doch bis dahin hatte er noch etwas Zeit.
Daher kümmerte er sich erstmal um seinen Papierkram, bezahlte seine Rechnungen und half dann seinen Leuten sich auf den Abend vorzubereiten. Dann verschwand er mit seinem zweiten Barchef im Lager und kontrollierte dort alle Bestände. Und ja er hatte diese Aufgabe. Seth war zwar ein echtes Zahlengenie aber ihn nervte es wikrlich tierisch alles durchzählen zu müssen. Aber wenn er mithalf war er sich sicher, dass auch alles da war was gebraucht wurde. Wollte er doch nicht am Ende den Leuten erklären müssen, warum sie ihre Getränke nicht haben könnten die sie wollten. Nein nein sowas kam bei ihm nicht in die Tüte und so zählte er fleißig und schrieb auf. Das er dabei nie gestört werden wollte, wusste alle seine Angestellten und klopften immer fleißig an, bevor sie herrein schnallten. So wie auch just in the Moment, denn es klopfte und sein blonder Barengel stand hinter ihm im Rau. "Chef dein Vorstellungsgespräch ist da. Ich sage ihr sie muss kurz warten" erklärte sie ihm und zack, weg war sie wieder. Ja das nannte er mal ein Blitzgespräch, doch sie selbst hatte auch zutun, wie er als Boss ja wusste. Nachdem er nach ca. 20 Minuten dann endlich fertig mit der neuen Bestellung war, drückte er sich diese an die Brust und bedankte sich freundlich bei seinem Angestellten. Dann verließ er das Lager und sah die Dame vor sich schon stehen und mussteret sie. Ein hübsches Ding war sie auf jeden Fall, doch nur hübsch sein reichte Seth ja bekanntlich nicht. "Ich bin Seth Emelyen. Besitzer dieses wundervollen Ortes und wir beide haben anscheinend jetzt ein Date. Freut mich" stellte er sich auf seiner gewohnten keken Art und Weise vor und reichte ihr die Hand. Okay sonst ging er so nur mit seinen Angestellten um, aber er hatte heute gute Laune und richtig gut gefrühstück. "Aber da ich ungerne hier zwischen Tür und Angel rede, gehen wir lieber in mein Büro" erklärte er ihr nach beendeter Begrüßung und machte sich auf den Weg zur großen Treppe die sie in seine heiligen hallen führen würde, von wo er alles im Blick hatte, dank großem Glasfenster.




» Vor- & Nachname: Dein Name ist dein Name! (Ich nannte dich zwar Amber, aber deine Entscheidung)
» Alter & Geburtsjahr: Schon ab 27, da du schon einige Jahre im Royal bist!
» Beruf: Barchefin!
» Gesellschaftlicher Rang: Dein Rang ist dein Rang, aber bedenke ich bezahle nicht schlecht!
» Beziehung zum Sucher: Angestellte und bei Abwesenheit des Bosses, bist du die Chefin!
» Avatar Vorschlag: Dein Avatar ist dein Avatar! (Bei mir warste bis jetzt zwar immer Blond, aber dass echselt bei Frauen ja sowieso immer)

» Gemeinsame Geschichte:

---> Alles was ich dir hier vorlegen werde, ist das du seid mindestens 9-10 Jahren bei mir im Casino Royal arbeitest. Du bist eine sehr enge Vertraute von mir geworden und ich vertraue dir meinen Laden blind an, was nicht vorkommen würde wenn du nicht meinen vollsten Respekt hättest. Du bist eine starke Frau, kein stummes Mädchen das sich die Butter vom Brot nehmen lässt, denn du hast ne große Klappe und übernimmst den Rausschmiss grabschender Kunden gerne selbst. Alles andere zu unserer Gesichte, kann man intern besprechen.

» Probepost:
[] Ich hätte gerne einen Post aus der Sicht des Charakters
[] Mir reicht ein alter Post
[XXX] Ich brauche keinen Probepost
[] Ich würde gerne ein Probeplay machen

» Notiz am Rande:

--> das übliche Bla Blaa Blaaa... und habe Spaß an deiner Rolle. Du bist zwar ein Teil von meiner Familie, doch kannst du gerne tun und lassen was auch immer du willst, verstoße nur nicht zu oft gegen Gesetzte! Da die Leute hier in der Stadt sehr nett sind werden sie dich sicherlich genau so herzlich empfangen wie ich und wenn du Fragen hast, melde dich einfach. Denn alles kann, nichts muss!



Life is like a Game sometimes, you play and lose or you play and win.

BUT YOU HAVE TO PLAY THIS GAME!

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
Scott Hanson

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Colson Bailey
Besucherzähler
Heute waren 31 Gäste und 14 Mitglieder, gestern 158 Gäste und 95 Mitglieder online.


disconnected The Bright Side Blubberbox Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor