#1

"Blue Velvet" sucht (Stamm-) Kunden

in Sonstiges 07.03.2018 20:03
von Leon Cesar Drimakis | 544 Beiträge


» Vor- & Nachname: Leon Cesar Preston
» Alter & Geburtstag: 30 Jahre, *03. August 1987
» Beruf: Besitzer des "Blue Velvet" Escort Service
» Gesellschaftlicher Rang: Oberschicht
» Avatar: Franggy Yanez

» Charakter: selbstbewusst • ehrlich • nachtragend • stur • loyal • ehrgeizig • ordentlich • sportlich • musikalisch • hat einen Hang zum Perfektionismus • kann absolut nicht kochen • fleißig • offen • humorvoll • ironisch • sozial • hilfsbereit • stilsicher • aufmerksam • ungeduldig • leidenschaftlich • intelligent • aufbrausend • tierfreundlich • temperamentvoll • impulsiv • verantwortungsvoll

» Storyline:
Leon Cesar wurde an einem sonnigen und warmen Montag Morgen in New York geboren. Für seine Eltern Peter und Kassandra Preston war es das Erste Kind. Nach zwei Fehlgeburten der aus Griechenland stammenden Frau, schien das Glück endlich auf ihre Seite zu sein. Leon wuchs sehr behütet auf und wurde oft, Sprichwörtlich, in Watte gepackt. Für den Jungen war es normal, auch wenn er es traurig fand, dass er mit den anderen Kindern nie herum toben durfte. Als seine Eltern 5 Jahre später einen weiteren Sohn bekamen, änderte sich etwas. Immer noch waren sie die Liebevollen und Besorgten Eltern, welche nur das Beste für ihre zwei Söhne wollten. Aber Cesar bekam mehr Freiheiten. Er durfte sogar später alleine bis zum Schulbus gehen, während sein Bruder immer mehr behütet wurde. Dennoch schien die Vierköpfige Familie glücklich und zufrieden zu sein. Nix deutete darauf hin, dass einer der Brüder einen Weg einschlagen würde, welcher geradewegs ins Gefängnis führen könnte.

Cesar beendete die High School und begann ein Jura Studium an der NYU. Kassandra ließ ihren ältesten Sohn ungern im Wohnheim wohnen, aber der Teenager setzte sich durch und durfte das Elternhaus verlassen. Während für Leon alles gut lief, bekam niemand mit wie es seinem kleinen Bruder ging. Dieser rutschte in der Schule immer weiter ab und geriet irgendwie an Drogen und Typen, welche ihn zu illegalen Aktivitäten überreden konnten.

Im dritten Semester kam dann die schlimme Nachricht, sein jüngerer Bruder ist bei einem illegalen Autorennen ums Leben gekommen. Leon verkraftete den Tot nicht und machte sich zunehmend mehr Vorwürfe. Er hätte es ahnen und verhindern müssen. Diese Gedanken quälen ihn bis heute. Er fing an sich in Zahlreiche Frauengeschichten, Alkohol und Drogen zu stürzen. Dass sein Studium darunter litt, konnten die Professoren am Anfang noch verstehen, allerdings verflog dieses Verständnis mit jedem weiteren Tag der verging. Er flog von der Uni und musste nun zusehen wie er über die Runden kam, da seine Eltern selbst mit dem Tot des jüngeren Sohnes zu kämpfen hatten. Er verschwieg ihnen seine Niederlage und spielte ihnen vor, dass er seinen Abschluss machte und erfolgreich als Anwalt arbeitete. Bis zum heutigen Tag kennen sie die Wahrheit nicht. Den Drogenkonsum, konnte er schnell ablegen, genauso wie den übermäßigen Alkoholkonsum. Doch in ihn wuchs die Wut und das Verlangen nach Rache.

Leon begann sich im Untergrund umzuhören und fand heraus, dass die Typen welche Schuld am Tot seines Bruders waren, nach Orlando abgehauen sind. Er folgte ihnen mit dem wenigen Geld was er besaß und den wenigen Klamotten an seinem Leib. Seinen Eltern erzählte er, dass er dort einen besseren Job bekommen hatte und da auch noch Familie in der sonnigen Stadt lebte, ließen sie ihn gehen. Mit dem Versprechen irgendwann nach zu kommen, sobald Peter im Ruhestand war. Es war nicht sehr schwer an einige Leute heran zu kommen, welche ihn tiefer in den Untergrund schleusen konnten. Doch er musste auch Geld verdienen um weiter nachforschen zu können. Durch einen Zufall und etwas Glück, konnte er einen Escort Service übernehmen, welcher kurz vor dem Ruin stand. Allerdings gab es eine Bedingung welche er mit vergnügen annahm. Er musste Frauen finden, welche auch gerne einen Schritt weiter gehen. Mit 30 Jahren hatte Leon immer noch nicht den Mörder seines Bruders gefunden, aber er war sehr nah an ihn dran.


» Schreibprobe:

Irgendwann gibt es immer einen Wendepunkt, welcher dein komplettes Leben auf den Kopf stellt. Meistens ist ein Verlust der traurigste Fall, warum ein Mensch sich plötzlich und schlagartig verändert. Ich für meinen Teil kann darüber ein Buch schreiben und noch immer habe ich keinen Seelenfrieden gefunden. Niemanden an mich heran gelassen oder die Wahrheit erzählt. Für meine Eltern bin ich immer noch ein erfolgreicher Anwalt. Leute, die mich nicht kennen, würden mir diese Rolle sicherlich abkaufen. Menschen welche mir doch sehr nahe stehen, sollten diese Lebenslüge erkennen. Meine Eltern erkannten dies bisher nicht oder wollen es einfach nicht einsehen, dass ihr einziger lebender Sohn im Grunde ein Versager ist. Auch wenn ich mich selbst nie als solchen sehen oder beschreiben würde. Immerhin lebte ich in Orlando und führte einen der besten Läden der Stadt. Die Ladys arbeiteten in den meisten Fällen freiwillig für mich und übernahmen auch gerne mal Sonderleistungen. Ich würde lügen wenn ich abstreiten würde, dass ich es nicht gerne ausgenutzt habe. Jeder Mann, welcher von solch attraktiven Frauen umgeben ist und dies Tagtäglich, würde es früher oder später ausnutzen und seinen Schwanz nicht in der Hose behalten können. Man kann mir sagen was man will, aber kein Mann würde zu den Frauen nein sagen, wenn er einen kostenlosen Blow Job bekommen könnte. Doch seit einigen Monaten kreisen meine sexuellen Gedanken nur um diese Brünette. Etwas was ich seit Jahren nicht mehr erlebt hatte, aber hey scheiß drauf die Kleine gefiel mir und mein Schwanz findet sie auch ganz heiß, sonst würde er wohl kaum immer wieder hart werden in ihrer Gegenwart. Wenn man genau überlegt war es fast schon kitschig wie wir uns über den Weg gelaufen sind, aber anscheinend haben hübsche Frauen wirklich mehr zu bieten als nur gut aussehen und Beine breit machen. Mittlerweile fühlte ich mich sogar echt wohl in ihrer Nähe und nahm sie zu wichtigen Geschäftsessen oder gar Geschäftsreisen mit. Auch wenn die Geschäfte meistens nicht sehr legal waren, sollte eine Lady wie sie in diesen Genuss kommen. Immerhin hatte ich auch etwas davon. Das die Kleine mich heute aber überraschte, damit habe ich nicht gerechnet. Schon gar nicht damit, dass sie Essen mit brachte. Dabei musste ich noch verdammt viel arbeiten, Telefonate führen und die Termine der Ladys durch gehen. Die Tür meines Büros stand offen, so konnte ich die Frau mit den heißen Kurven sehen und zu ihr gehen. "Mary" mein Finsterer Blick verriet nicht ob ich mich freute oder nicht, aber ich hatte nichts dagegen sie nun zu sehen. Auch wenn die Zeit sicherlich knapp werden würde. Dies wiederum heißt für mich nun Überstunden schieben, aber das geht auch von meinem Penthouse aus. Ihre Erklärung ließ mich unbeeindruckt, aber sie schien sich einige Gewohnheiten wohl gemerkt zu haben. Dies wiederum beeindruckte mich. Nun tat sie aber etwas, was mir gar nicht passte, nicht vor den Weibern die hier herum liefen. Ich knurrte und legte meine Hand auf ihren kleinen Hintern, damit ich ihren Unterleib mehr an meinen breiten Körper heran pressen konnte. "Ab in mein Büro!" kam es über meine Lippen und dann sah ich einige neugierige Damen an. "Glotzt nicht so, sonst setzt es was!" schrie ich sie an und meine Stimme vibrierte an meinen Stimmbändern. "Ihr habt doch sicherlich zu tun." mit diesen Worten widmete ich mich nun wieder meiner kleinen Versuchung und betrat mein Büro, wo direkt die Tür ins Schloss fiel und ich den kleinen Schlüssel drehte, damit uns nun niemand stören würde. "Diese neugierigen Weiber nerven mich." gab ich zu und nahm meiner Lady die braune Tüte ab. Ich stellte sie auf den kleinen Glastisch ab und legte meine Hände auf ihren Arsch. Scheiße sah dieser wieder gut aus in dieser knappen Jeans Shorts. "Warum kommst du zu mir in so einem Outfit? Sicherlich nicht nur um zu Mittag zu essen."




0 / 10 vergeben
» Vor- & Nachname: freie Entscheidung
» Alter & Geburtsjahr: freie Entscheidung aber mindestens 21 Jahre, *1996
» Beruf: Geschäftsmänner, Politiker, Architekten, Promis etc.
» Gesellschaftlicher Rang: Oberschicht
» Beziehung zum Sucher: Kunden/ Stammkunden
» Avatar Vorschlag: freie Entscheidung, sollte allerdings zum Alter und zum Beruf passen. Einen Milchbubi würde ich keine meiner Mädels anvertrauen!

» Gemeinsame Geschichte: Ob ihr aus Orlando seit oder Beruflich hier immer wieder zu tun habt, überlasse ich euch. Ihr bucht bei mir ein Mädel oder mehrere, für ein Abendessen unter Kollegen, Geschäftsangelegenheiten oder besondere Events. Oder einfach zum privaten Vergnügen, denn die Mädels erfüllen auch den ein oder anderen extra Wunsch! Zu dem ein oder anderen Stammkunden könnte ich auch ein Freundschaftliches Verhältnis haben, da man sich vielleicht aus New York kennt. Dies kann man allerdings auch intern noch besprechen.

» Probepost:
[] Ich hätte gerne einen Post aus der Sicht des Charakters
[] Mir reicht ein alter Post
[X] Ich brauche keinen Probepost
[] Ich würde gerne ein Probeplay machen

» Notiz am Rande: Erst einmal das übliche Bla Bla. Ich habe immer ein Auge auf meine Mädels, solltest du sie also schlecht behandeln, bekommst du ärger mit mir und ich bin da echt nicht zimperlich! Gerne dürfte es also auch mal unschön über die Bühne gehen, ich bin da für alles offen.




zuletzt bearbeitet 07.03.2018 20:42 | nach oben springen


Besucher
18 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Coraline Kingston, Jeremiah Donovan, Lily Levitt, Mark Conners, Isabella Leighton, Ryan Grayson, Matthew Gray, Timothy Thorson, Riley Max Jones, Loreena Pierce, Freya Thorson, Emma Tanner, Olivia Matthews, Yule Levitt, Jasmine Ellen Baker, Christian Traynor, Connor Robertson, Gemma Clayton

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Loreena Pierce
Besucherzähler
Heute waren 62 Gäste und 70 Mitglieder, gestern 189 Gäste und 112 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 5923 Themen und 311477 Beiträge.

Heute waren 70 Mitglieder Online:
Adrian Tanner, AJ Renard, Alexia Smoak, Ally Drake, Amadeus Tiorben Wellington, Anastasia Coleman, Aodhán Kavanagh, Ariel Hunter, Arizona Grayson, Bastet Argeneau, Belle Cooper, Benjamin Anderson, Caitlin Brooks, Carter Leighton, Catania Hanson, Chelly McCaine, Christian Traynor, Colson Bailey, Connor Robertson, Coraline Kingston, Corey Hurst, Darya Ivanova, Dawn Jenkins, Ella Jackson, Emma Tanner, Ethan Smoak, Gemma Clayton, Hailey Stewart, Isabella Leighton, Jake McCaine, Jasmine Ellen Baker, Jeremiah Donovan, Josie Annabella Smoak, Julie Parker, Leon Cesar Drimakis, Levi Stewart, Lewis Donovan, Lian Levitt, Liana Emelyen, Lily Levitt, Lina Hurst, Liora Hendry, Loreena Pierce, Louisa Donovan, Lucian Moreau, Malia Johnson, Marina J. Drimakis, Mark Conners, Matt Turner, Matthew Gray, Milo Hill, Olivia Matthews, Parker Burnell, Quinn Kyle, Rachel Zane, Rebecca Jiwe, Reed Bijörn La Tourtilos, Riley Max Jones, Robin Henderson, Rosalie Godwin, Rue Carlin, Ryan Grayson, Sam Hunter, Samantha Grayson, Samuel Haber, Seth Cunningham, Silver Brenner, Timothy Thorson, Veronica Matthews, Yule Levitt


disconnected The Bright Side Blubberbox Mitglieder Online 18
Xobor Forum Software © Xobor