#1

Eltern vermisst!

in Familie 27.06.2017 13:15
von Adrian Tanner | 2.615 Beiträge



NAME
➠ BryanTanner ➠ Adrian Tanner ➠ Diane Tanner ➠ Emma Tanner

ALTER
➠ 32 Jahre ➠ 30 Jahre ➠ 27 Jahre ➠ 26 Jahre

BERUF
➠ Unfallchirurg, US Army ➠ Detektive bei der Intelligence Unit ➠ Cupcake Bäckerin ➠ Theaterschauspielerin

CHARAKTER:
➠ Bryan: Direkt, ehrlich, bestimmend, familiär, loyal, leidet nach dem Einsatz in Afghanistan an einer PTBS (was sich in Stresssituationen zeigt), stark ausgeprägter Beschützerinstinkt, melancholisch, romantisch.
➠ Adrian: besitzergreifend, stur, zielstrebig, bestimmend, stolz, facettenreich, direkt, impulsiv, eifersüchtig, ehrlich, beschützend, loyal, familiär, verlässlich, selbstbewusst, intelligent, konsequent.
➠ Diane: ruhig, schüchtern, mitfühlend und sehr friedliebende.
➠ Emma: Energiebündel, immer strahlend und gut gelaunt, sehr familiär.

STORYLINE
➠ Die Tanner Geschwister sind allesamt in Houston, Texas geboren und aufgewachsen. Da ihr Vater ein Navy Seal war, war dessen Zeit zu Hause begrenzt und dessen Vater, der Großvater, griff der jungen Mutter unter die Arme. Er übernahm die männliche Vorbild Funktion der zwei Tanner Sprösslinge und sorgte dafür das alle 4 Kinder eine gute Erziehung genossen.
Bei einem Einsatz in Russland, hatte Gerard Tanner eine Affäre aus welcher eine uneheliche Tochter, Jelena, entstand. Nachdem er seiner Frau und seinen Kindern dies beichte, stand die Ehe der Tanners kurz vor dem aus. Es flogen viele Teller, Tassen und Tränen flossen. Wochen lang herrschte ein kalter Krieg zwischen den Eheleuten bis sie sich zusammen rafften und beschlossen Jelena nicht für den Fehler ihres Vaters zu betrafen. Die Tanners lernten die junge Russin kennen und nach anfänglichen Zögern näherten sie sich an und schlossen sie in ihr Herz. Jax folgte den Berufswegen seines Vaters und ging zur Army. Doch aufgrund einer Verletzung wurde er versetzt und ist nun als Cop beim OPD tätig. Adrian studierte 6 Monate lang Psychologie ehe er zur Polizeischule ging und sich zur Intelligence hoch arbeitete. Er wurde nach Orlando versetzt. Seine Geschwister folgten ihn mit der Zeit in diese wunderschöne Stadt in welche die Schwestern ebenso ihrer Karrieren nachgehen wie die Brüder.

AVATAR
➠ Mariano DiVaio ➠ Nick Bateman ➠ Jessica Stroup ➠ Adelaide Kane

Bryan war nun seit anderthalb Jahren nicht mehr zuhause gewesen. Der junge Unfallchirurg war schon kurz nach abgeschlossener Ausbildung der Army beigetreten um dort seinem Land zu dienen. Man hatte ihn zuerst im Irak und dann in Afghanistan stationiert. Er war einer der Besten auf seinem Gebiet, doch ließ der Krieg auch ihn nicht unversehrt. Physisch war bei ihm alles in Ordnung, doch psychisch konnte er dem Druck nicht mehr standhalten, nachdem er seinen Kameraden und besten Freund Paul Hunter an eine Landmine verloren hatte. Für den Soldaten, den Bryan schon aus Kindertagen kannte, konnte er nichts tun, und er machte sich schreckliche Vorwürfe. Wäre er früher zu seinem Freund gelangt, hätte er dessen Leben wahrscheinlich noch retten können, doch Bryan kam einfach zu spät.
Nach mehreren Zusammenbrüchen wurde er nun endlich beurlaubt. Drei Monate durfte er in die Heimat, danach müsste er wieder in den Einsatz zurückkehren. Zunächst sagte er nur der Mutter zuhause in Houston Bescheid. Dort angekommen, musste Bryan erfahren, dass seine Geschwister alle nach Florida gezogen waren. So verbrachte er nur wenige Tage zuhause, nur um sich dann wieder auf die nächste Reise zu machen. Orlando, Florida hieß das Ziel.

In Orlando hatte Bryan seinem kleinen Bruder Adrian bescheid gegeben, doch mit der Bitte, seine Ankunft als Geheimnis zu wahren, wollte er seine Schwestern zumindest mit seinem Besuch überraschen.
Er kam Nachmittags an, und fuhr erst mal mit dem Taxi zu der Adresse, die er von seinem Bruder erhalten hatte. Das Gepäck bei Adrian abgeliefert, oder zumindest vorübergehend abgestellt (da er noch nicht wirklich wusste, wo er denn nun schlafen würde), macht er sich auf den Weg zwei Etagen höher. Durch die Tür hörte er gerade einen Teekessel pfeifen, als er gerade angeklopft hatte. Im nächsten Moment schon wurde die Tür aufgerissen und Bryan überschwänglich umarmt. „Überraschung!“, brachte er grad noch so hervor und schloss seine kleine Schwester in die Arme. Dass sie ihn gar nicht mehr loslassen wollte, stellte für ihn nicht im Geringsten ein Problem dar – er wollte es nämlich auch nicht. „Ich weiß..es tut mir leid.. Ist alles ´ne sehr lange Geschichte..die ich dir aber mal die Tage erzähle.“ Somit war zumindest schon mal raus, dass er etwas länger bleiben würde. Wie lang genau, wusste er selbst noch nicht wirklich.


folgt


Nach dem überraschenden Treffen mit Patrick ging Diane direkt nach Hause. Bevor ihr Bruder nach Hause kam, wollte sie noch duschen und einen Kaffee trinken. Ihr Tag war schliesslich schon ziemlich lang... Nun stand sie in bequemer Kleidung und noch immer mit einem Handtuchturban um den Kopf in der Küche und kochte sich gerade einen Kaffee. Es war genau 19 Uhr als sie den Schlüssel in der Tür hörte und sie lächelte leicht. Ihr Bruder war eben doch einer der pünktlichsten Menschen die sie kannte. Ein Lächeln schlich sich auf ihre Lippen während ihr Blick zur Tür ging. Schnell schlüpfte sie ins Bad um das Handtuch welches sie eben noch auf dem Kopf trug aufzuhängen. "Ich bin hier" rief sie aus der geöffneten Badtür heraus. Barfuß trat sie zurück in die Küche und rieb sich lachend den Bauch. "Ich hab einen Bärenhunger. Welche Pizza gibt´s denn?" fragte sie und sog den Geruch den diese verströmte tief ein. Zachary umarmt und ihm einen Kuss auf die Wange gehaucht holte sie sich ihren Kaffee... Wobei sie nun eigentlich gerade doch mehr Lust auf ein Glas Wein hatte. "Willst du auch Kaffee? Oder lieber ein Bier?" warf sie noch ein ehe sie auf seine Frage hin die Augen verdrehte. War klar, dass er jedes Detail zu Patrick wissen wollte. Auf eine Antwort wartend, goss sie sich schonmal ihren Kaffee ein und begann selbst zu erzählen. "Patrick Nealson und er ist ein alter Freund aus New York. Ich hab ihn damals kennengelernt als ich die 6 Monate das Praktikum in der Bäckerei gemacht hab. Er ist Feuerwehrmann hier in Orlando." Wie genau sie ihn kannte liess sie bewusst aus. Schliesslich war es sehr genau was sie allerdings geschafft hatte bis jetzt vor Zack zu verbergen. Männer hatten es an ihrer Seite schliesslich nie wirklich leicht. Und meist verschwanden sie dank ihrer Brüder schneller wieder aus ihrem Leben als es ihr lieb war. Vermutlich würden sie aber ihre leicht geröteten Wangen verraten. Kurz zuckte sie mit den Schultern und zog eine Augenbraue nach oben. "Seine Sozialversicherungsnummer habe ich leider gerade nicht auf dem Schirm, aber wenn du das möchtest, frag ich ihn danach wenn ich ihn sehe" murmelte sie anschliessend leicht bockig. Mit der Tasse in einer Hand und seinem gewünschten Getränk in der anderen setzte sie sich zu ihm und öffnete den Pizzakarton der auf ihrem Platz lag. Mhhhh... Pizza Hawaii. Ihr Bruder wusste eben, was sie mochte. Sie griff nach einem Stück Pizza und biss etwas davon ab. Sie hatte wirklich einen riesigen Hunger. "Er ist übrigens verheiratet und hat eine kleine Tochter" fügte sie noch hinzu und versuchte ihn damit etwas Milde zu stimmen. "Sonst geht´s mir gut... Ein wenig müde. Der Tag in der Bäckerei war lang. Und wie geht´s dir?" fragte sie ihn nun und neigte den Kopf etwas in seine Richtung. "Wie war es eigentlich auf deiner Geschäftsreise?" fragte sie noch nach. Auch wenn er ihr nichts erzählen würde, so interessierte es sie dennoch wie es ihrem großen Bruder ging.


Emma war selbst erst einige Tage in der Stadt, hatte eine Anstellung am Theater hier in Orlando bekommen, worüber sie mehr als glücklich war. Nicht nur, dass sich nun die Ausbildung wohl bezahlt machen würde, nein sie hatte nun auch wieder die Möglichkeit zumindest den Großteil ihrer Geschwister regelmäßig zu sehen, denn nicht nur Adrian, sondern auch ihre Schwester Riley wohnten in dieser Stadt. Das war ein zusätzlicher Pluspunkt gewesen, der sie dazu bewogen hatte sich hier am Theater vorzustellen. Es hatte lange genug gedauert, ihr viel abverlangt und so manches Heimweh gekostet, doch nun war sie im Begriff ihren Traum verwirklichen zu können. Emma Tanner würde die Hauptrolle in dem ersten Stück spielen, dass sie bekam. Das hatte die junge Frau selbst nicht glauben wollen, gedacht, dass es sich nur um eine Verwechslung handeln kann, doch nachdem man ihr mehrfach, glaubhaft versichert hatte, dass es kein Irrtum war, war sie vollkommen ausgeflippt vor Freude, hatte ihr Mum und ihren Dad angerufen um es ihnen zu erzählen und Adrian und Diane später dann persönlich damit überrascht. Sie konnten vielleicht nicht die Tragweite des ganzen begreifen und abgesehen davon, das Emma sich ständig übermäßig über alles freute, war sie eben wie sie war, doch das konnte wirklich der Beginn von etwas ganz großem sein. Nachdem sie die Zusage bekommen hatte, war es darum gegangen ihr eine Bleibe zu organisieren und zum Glück war in dem Haus, in dem ihr Bruder wohnte, jemand ausgezogen und so hatte sie die Wohnung haben können. Wie auch immer das so schnell geklappt hatte, denn eigentlich hatte sie ja nicht einmal etwas wirkliches vorzuweisen gehabt. Aber manchmal war es besser keine Fragen zu stellen und so hatte sie die wenigen Habseligkeiten aus dem Wohnheim in Kisten gepackt und war von New York nach Orlando gezogen. Seit beinah einer Woche lebte sie hier, zum Teil noch aus Kisten, denn die Kleiderschränke würde sie nicht allein aufbauen können und Adrian war im Moment eben beruflich sehr beschäftigt. Zum Glück war die Küche schon drin gewesen und das Sofa wurde mein Einzug direkt an den richten Platz gestellt. Ihr Bett war in wenigen Handgriffen aufgebaut gewesen doch für den Rest war erstmal keine Zeit mehr gewesen. Doch so schlimm fand die Texanerin das gar nicht, es hatte etwas von Abenteuer sich so zurecht finden zu müssen und für sie war es gleich noch mal schlimmer, glich ihr Gedächtnis in privaten Dingen doch eher dem von Dori aus 'Findet Nemo'. Gerade pfiff der Teekessel auf dem Herd, signalisierte, dass das Wasser heiß genug war um gleich eine Liaison mit dem Tee einzugehen, als es klopfte. Kurz nahm sie den Kessel vom Herd und sah irritiert zur Tür. Warum klingelte die Person nicht. Etwas vorsichtig trat sie in den Flur, die Stimme kam ihr im ersten Moment wenig bekannt vor, weshalb sie durch den Türspion sah. In dem Moment ging das Licht aus, doch sie ahnte, wer es war. Auf ihr Gesicht trat beinah augenblicklich ein Strahlen, dass der Sonne Konkurrenz machte. Stürmisch riss sie die Tür auf und der Lichtkegel aus ihrer Wohnung erhellte den Flur etwas. "Was machst du denn hier!" schrie sie beinah und fiel ihren Bruder überschwänglich um den Hals. Sie hatte ihn vermisst, sehr sogar, gerade weil er sich seit einiger Zeit nicht wirklich gemeldet hatte. Fest drückte sie ihn an sich und kämpfte im nächsten Moment mit den Tränen. "Du hast dich nicht gemeldet... ewig nicht.." murmelte sie und man konnte hören, dass sie nicht mehr lachte, aber ihn los lassen war keine Option für sie. Vielleicht würde er dann einfach wieder verswinden oder sie aufwachen? Emma hielt ihn fest und barg ihren Kopf an seiner Brust.




NAME
➠ XX Tanner
➠ ZZ Tanner

ALTER
➠ 49/50 Jahre
➠ 51/53 Jahre

BERUF
➠ Frei Wählbar
➠ (Ex) Navy Seal

BEZIEHUNG ZUM SUCHER
{Wie stehst du zu dem Gesuchten?}
➠ geliebte Mutter
➠ geliebter Vater

GEMEINSAME GESCHICHTE
➠ Siehe oben, dort steht das wichtigste drin. Was vor eurer gemeinsamen Zeit war, könnt ihr selbst entscheiden. Wichtig ist nur das ihr früh den ersten Sohn bekommen habt und auch geheiratet habt. Natürlich mit der Voraussetzung dass ihr verliebt wart.

AVATAR VORSCHLAG
➠ Jennifer Aniston
➠ Gerard Buttler

PROBEPOST
{Ja | Nein | Ein alter reicht}
➠ Bei Beiden wünsche ich mir einen älteren Post aus Weiblicher und Männlicher Sicht.

SONSTIGES
{Was ist dir ganz besonders wichtig? Wie sieht es mit der Aktivität aus?}
➠ Du solltest ein ehrliches Interesse an der Rolle und auch dem Forum haben. Keiner kann Charakterleichen leiden. 24/7 ist kein muss und auch ist kein Power Posting erforderlich, doch ein Post pro Woche sollte drin sein, ansonsten gibt es einen Abmeldebereich. Wichtig ist dass du ebenso Kontakte knüpfst und dich nicht nur auf die Familie fixierst. Doch das Wichtigste ist dass du Spaß hast. Jelena und ich freuen uns schon von dir zu hören.
Hoffentlich bis Bald

KANN AUCH INTERN VERGEBEN WERDEN ODER ALS ZWEIT CHARA!!


           

zuletzt bearbeitet 06.09.2017 14:11 | nach oben springen


Besucher
14 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Ray Isaac Whiteley, Owen Kinkade, Catriona Blair Jones, Arizona Grayson, William Campbell, Marina Jordan Kingsley, Noah Grayson, Darya Ivanova, Olivia Matthews, Lily Levitt, Kyle Stark, Adrian Tanner, Ariel Hunter, Malia Johnson

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Chiron Griffin
Besucherzähler
Heute waren 71 Gäste und 61 Mitglieder, gestern 210 Gäste und 100 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 5063 Themen und 258353 Beiträge.

Heute waren 61 Mitglieder Online:
Adrian Tanner, Alessia Russo, Alex Telford, Alexej Baskerville, Alexia Smoak, Ariel Hunter, Artemis Argeneau, Bradley Tanner, Caitlin Brooks, Carter Leighton, Catriona Blair Jones, Charlene Ramone, Charlie Ross, Chester Harrington, Chiron Griffin, Claudio Augustus de Angelis, Darya Ivanova, Diane Tanner, Drew Nagorian, Elisabeth Riley Kingsley, Elissa Lara Wolkowa, Ethan Smoak, Holly Isla Whiteley, Jamie Michaels, Jelena Petrova, Josie Annabella Smoak, Joyce Adkins, Keziah Cyrian Delaney, Kimberly Byrne, Kyle Stark, Lian Levitt, Lily Levitt, Lucian Moreau, Madeline Orvil, Mae Teagan Solomons, Malia Johnson, Marina Jordan Kingsley, Mayla Carlin, Mila Novák, Nicolas O`Connor, Noah Grayson, Norah Grayson, Oliver Facinelli, Olivia Matthews, Owen Kinkade, Rafael Lazarra, Ray Isaac Whiteley, Riley Max Jones, Ro Black, Robin Henderson, Rue Carlin, Samantha Grayson, Samuel Whiteley, Sarah Jameson, Savannah Demartino, Sharon Johnson, Shawn McDermott, Tyler Carlin, Victoria Raven Kingsley, Viktoria Linnea Andersen, William Campbell


disconnected The Bright Side Blubberbox Mitglieder Online 14
Xobor Forum Software © Xobor